STH-Stimulation durch Arginin

Argininbelastungstest

Kategorie Funktionstest
Stand20.02.2009
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
Indikation
V. a. Wachstumshormon-Mangel
Prinzip
Arginin bewirkt eine Hemmung der Somatostatin-Sekretion, so dass die physiologische Inhibition der STH-Sekretion durch Somatostatin aufgehoben ist.
Enthaltene Parameter
STH        (1 ml Serum, tiefgefroren je Zeitpunkt)
Glukose  (0,2 ml Blut in NaF-Röhrchen je Zeitpunkt)
Vorbereitung
Nach 12 Std. Nahrungskarenz 1 h vor Testbeginn Dauerinfusion mit physiologischer NaCl-Lösung anlegen.
Durchführung
  • Blutentnahme 30 min vor (-30) und zu Infusionsbeginn (STH-Basalwert, 0)
  • Infusion von Arginin 0,5 g/kg Körpergewicht (maximal 30 g) in 500 ml 0,9%iger NaCl-Lösung über 30 min
  • weitere Blutentnahmen nach 30, 60, 90 und 120 min
Interpretation
Normal:
Kinder            STH-Anstieg > 10 µg/l
Erwachsene  STH-Anstieg > 10 µg/l oder auf das 3 - 4-Fache des Ausgangswertes