Vancomycin (Antibiotikum)

Kategorie Laboruntersuchung
Stand21.06.2016
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
MethodeEMIT
Material0,5 ml Serum
Indikation
Überwachung der parenteralen Vancomycin-Therapie
Abnahme
Talspiegel unmittelbar vor Verabreichung der nächsten Dosis im Steady State, Spitzenspiegel ca. 60 min nach i.v.-Gabe
Interpretation
Therap. Bereich
 Talspiegel:      10 - 15 (20) mg/l
 Spitzenspiegel:  20 - 40 mg/l
 Dauerinfusion:   20 - 25 mg/l
Kurzinformation
HWZ: 4 - 10 h bzw. 2 - 3 h (Kinder), Steady State nach ca. 2 Tagen
Zusatzinformation
Hintergrund
Das Glykopeptidantibiotikum Vancomycin ist gegen grampositive Bakterien wirksam und wird parenteral zur Therapie schwerer Infektionen eingesetzt. Vancomycin wird nach oraler Einnahme praktisch nicht resorbiert, nach i.v.-Gabe verteilt sich Vancomycin in fast allen Geweben. Der Steady State ist nach ca. 2 Tagen erreicht. Daher sollte die Talspiegelbestimmung am besten vor der 4. Gabe von Vancomycin erfolgen.
Vancomycin wird nur zu einem geringen Teil metabolisiert, es wurden bisher keine Metabolite identifiziert. Die Eliminationshalbwertszeit des Vancomycins beträgt 4 - 10 h (bei Neugeborenen 6 - 10 h, bei Kindern 2 - 3 h). Die Ausscheidung erfolgt zu 90 % unverändert renal.
 
Bewertung
Die Talspiegel dienen der Beurteilung einer möglichen Akkumulation und des daraus resultierenden Toxizitätsrisikos (Oto- und Nephrotoxizität) sowie auch der Effizienzprüfung der Therapie.  Zur Vermeidung von Resistenzentwicklungen sollte der Vancomycin-Serumspiegel nicht unter 10 mg/l abfallen.
Die Notwendigkeit der Bestimmung der maximalen Konzentration wird kontrovers diskutiert, da weder eine Korrelation zu Effektivität der Therapie noch zur Toxizität nachgewiesen ist.
 
Ursachen erhöhter Serumspiegel: Niereninsuffizienz, ältere Patienten.
Literatur
Rybak M, Lomaestro B, Rotschafer JC, Moellering R, Jr., Craig W, Billeter M, Dalovisio JR, Levine DP. Therapeutic monitoring of vancomycin in adult patients: a consensus review of the American Society of Health-System Pharmacists, the Infectious Diseases Society of America, and the Society of Infectious Diseases Pharmacists. Am J Health Syst Pharm 66: 82-98, 2009. (89)
AnhängeDownload.png Ringversuchszertifikat Januar 2016.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Juli 2016.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Januar 2017.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Juli 2017.pdf