Ethanol im Blut

Alkohol, Äthanol, Ethanol, Blutalkohol, C2, C2H5OH

Kategorie Laboruntersuchung
Stand19.06.2024
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
MethodePhotometrie
Material0,5 ml Serum, 1 ml EDTA-Blut, 1 ml Urin
AbnahmeHautdesinfektion ohne Alkohol oder andere organische Lösemittel, Gefäß vollständig füllen und gut verschließen!
Richtwert
< 0,1 Promille
Interpretation
2,5 - 3,5 Promille: meist schwere Trunkenheit
    > 3,5 Promille: drohende akute Lebensgefahr!
Kurzinformation
Mittlere Abbaurate:
0,16 Promille/h (0,1 - 0,29 Promille/h)
1 g Alkohol/10 kg KG/h
Zusatzinformation
Hintergrund
Oral aufgenommenes Ethanol wird im Magen und im oberen Dünndarm resorbiert. Die Resorption ist in der Regel 45 - 90 min. nach Trinkende abgeschlossen.
Die Elimination erfolgt zu 95 % in der Leber durch enzymatische Oxidation mittels der Alkohol-Dehydrogenase zu Acetaldehyd. Die mittlere Abbaurate liegt bei 0,16 Promille pro Stunde (0,1 bis 0,29 Promille pro Stunde). Der Alkoholspiegel im Serum fällt nach 5 - 7 Stunden (HWZ: 25 min.) bereits unter die Nachweisgrenze herkömmlicher Tests ab.
 
Bewertung
Jede messbare Ethanolkonzentration im Blut ab 0,1 Promille zeigt eine externe Alkoholaufnahme an. Bei 2,5 - 3,5 Promille liegt meist eine schwere Trunkenheit vor, ab 3,5 Promille droht akute Lebensgefahr.
Ein hoher Ethanolspiegel erhöht die Serum-Osmolalität (je 0,8 Promille um ca. 22 mosmol/kg), kann zu metabolischer Azidose und besonders bei Kindern zur Hypoglykämie führen.
 
AnhängeDownload.png Ringversuchszertifikat August 2022.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Februar 2023.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat August 2023.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Februar 2024.pdf