EBV-AK (VCA-IgM, VCA-IgG, EBNA-1-IgG)

Epstein-Barr-Virus, Mononukleose, Morbus Pfeiffer

Kategorie Laboruntersuchung
Stand20.06.2016
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
MethodeLIA
Material0,3 ml Serum
Indikation
V. a. akute EBV-Infektion (infektiöse Mononukleose)
Referenzbereich
s. Befundbericht
Interpretation
IgM IgG EBNA-1
 +   -   -   sehr frühes Infektionsstadium möglich,
             Verlaufskontrolle empfehlenswert
 +   +   -   frische oder kürzlich abgelaufene Infektion
 -   +   +   länger zurückliegende Infektion, mind. 2 - 4
             Monate, der Nachweis von EBNA1-IgG-AK
             schließt eine frische Infektion aus
Kurzinformation
Fehlende Bildung von EBNA1-IgG-AK kommt bei 5 - 7 % aller Patienten mit zurückliegender EBV-Infektion vor. Im höheren Lebensalter häufiger EBNA1-AK-Verlust.
AnhängeDownload.png Ringversuchszertifikat Juni 2016.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat Juni 2017.pdf