Screeningtest auf Gestationsdiabetes

50 g oGTT Schwangere, 50 g GCT (Glucose Challenge Test), 50 g Glucose-Screeningtest, Glukosetoleranztest

Kategorie Funktionstest
Stand28.06.2018
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
Material
1 ml Natriumfluorid-Citrat-Blut (Spezialröhrchen mit Zusatz von NaF + Citrat, z.B. GlucoEXACT/S-Monovette®, Vacuette FC Mix Tube®)
Indikation
Challenge-Test (GCT): Screeningtest auf Gestationsdiabetes zwischen SSW 24+0 und 27+6
Beim stufenweisen Vorgehen wird zunächst ein 50-g-GCT-Screeningtest durchgeführt. Wird dieser Zeitpunkt verpasst, kann dieser Screeningtest auch noch bis SSW 32+0 durchgeführt werden.
Kontraindikation:
Die Testdurchführung bei einem bereits diagnostizierten Diabetes mellitus ist formal kontraindiziert und muss ggf. individuell entschieden werden.
Durchführung
  • Patientin muss nicht nüchtern sein
  • Trinken von 50 g wasserfreier Glucose in 200 ml Wasser innerhalb von 3 - 5 min
  • nach 60 min ohne größere körperliche Anstrengung venöse Blutabnahme von 1 ml NaF-Citrat-Blut für die Glucose-Bestimmung
  • Röhrchen nach Abnahme durch 10-maliges Überkopf-Schwenken gut durchmischen  
Interpretation
Beurteilung:
Glucose   < 135 mg/dl: Normalbefund
Glucose 135-200 mg/dl: Gestationsdiabetes,
                       75-g-oGTT indiziert
Glucose   > 200 mg/dl: Gestationsdiabetes,
                       Hinweis auf manif. DM
 
Glucose-Grenzwerte im 75 g-oGTT für Schwangere:
nüchtern (basal)  92 mg/dl
nach 1 Stunde    180 mg/dl
nach 2 Stunden   153 mg/dl
Wird mindestens ein Grenzwert erreicht oder überschritten, liegt ein Gestationsdiabetes vor! Die Schwangere soll zum Gestationsdiabetes beraten und während der Schwangerschaft intensiv betreut werden.