C1q-Komplement

Kategorie Laboruntersuchung
Stand29.07.2016
Abrechenbarkeit EBM Nur mit Begründung der medizinischen Notwendigkeit (Diagnose) abrechenbar!
ErbringerEigenleistung
MethodeNephelometrie
Material0,5 ml Serum
IndikationV. a. Komplementdefekt, Immunkomplexkrankheit
Referenzbereich
0,05 - 0,25 g/l
Interpretation
Erniedrigtes C1q findet sich bei hereditärem C1q-Defekt (assoziiert mit SLE-ähnlichen Erkrankungen mit Nieren- und Hautbeteiligung; häufig kombiniert mit Agammaglobulinämie), verstärkter klassischer Komplement-Aktivierung im Rahmen von Immunkomplex-Erkrankungen, hypokomplementämischer urtikarieller Vaskulitis (hierbei stark erniedrigte Werte).
AnhängeDownload.png Ringversuchszertifikat März 2017.pdf