BCR/ABL-Translokation

Philadelphia-Chromosom

Kategorie Laboruntersuchung
Stand27.06.2014
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerWeiterleitung
MethodePCR
Material4 ml EDTA-Blut
IndikationV. a. Chronisch myeloische Leukämie (CML)
Interpretation
Der Nachweis der BCR/ABL-Translokation ist beweisend für eine CML.
Ein negativer Befund muss bei fortbestehendem klinischen Verdacht (Erstdiagnose u. Remission) kontrolliert werden.
Kurzinformation
Es handelt sich um eine somatische Mutation (nicht erblich).
Bei V. a. CML zusätzliche Karyotypisierung zur Detektion weiterer Aberrationen (insbesondere bei V. a. Rezidiv!) zwingend indiziert.