AK gg Cardiolipin (IgM, IgG)

Phospholipid-Antikörper

Kategorie Laboruntersuchung
Stand02.09.2020
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
MethodeFEIA
Material0,5 ml Serum
Indikation
V. a. Antiphospholipid-Syndrom, SLE (ACR-Diagnosekriterium), Thrombose- und Abortneigung unklarer Genese
Richtwert
siehe Befundbericht
Kurzinformation
siehe AK gg Beta-2-Glykoprotein 1 und Lupus-Antikoagulans
Zusatzinformation
Hintergrund
Cardiolipin-AK gehören zu den Antiphospholipid-Antikörpern. Die Beobachtung, dass Seren von SLE-Patienten in einem auf der Bindung von Cardiolipin beruhenden Syphilistest regelmäßig falsch positive Ergebnisse zeigten, führte zur Entdeckung der Cardiolipin-AK. Ihre Wirkung wird durch Beta-2-Glykoprotein 1 verstärkt, was im Testansatz berücksichtigt wird.
 
Bewertung
Beta-2-Glykoprotein 1-abhängige Cardiolipin-AK vom IgG- und IgM-Typ sind Bestandteil der Diagnosekriterien des Antiphospholipid-Syndroms (siehe auch unter "Lupus-Antikoagulans"). Als Hinweis gelten AK-Konzentrationen > 40 GPL- bzw. MPL-Units, die in einer Zweitmessung im Abstand von 12 Wochen bestätigt werden müssen. Cardiolipin-AK besitzen eine höhere Sensitivität, aber geringere Spezifität als Beta-2-Glykoprotein-Antikörper.
 
Cardiolipin-AK werden mit wechselnder Häufigkeit auch bei zahlreichen anderen Erkrankungen (mit oder ohne sekundärem Antiphospholipid-Syndrom) sowie in 3 - 5 % bei Gesunden gefunden:
  • SLE bis 60 %
  • Rheumatoide Arthritis 20 - 30 %
  • Juvenile chronische Arthritis 53 %
  • Arthritis psoriatica 11 - 28 %
  • primäres Sjögren-Syndrom 25 %
  • Sklerodermie 7 - 15 %
  • Dermato-/Polymyositis  6 - 33 %
  • Polymyalgia rheumatica 27 %
  • Vaskulitiden 50 %
  • idiopathische thrombozytopenische Purpura  30 %
  • cerebrale Ischämie junger Erwachsener 18 - 46 %
  • cerebrale Ischämie aller Altersgruppen  7 - 9 %
  • Myokardinfarkt junger Erwachsener 21 %
  • rezidivierende Aborte 4 - 7 %
Literatur
Conrad K, Schößler W, Hiepe F. Autoantikörper bei organspezifischen Autoimmunerkrankungen. Ein diagnostischer Leitfaden. Dustri Verlag, 2011. (160)
Conrad K, Schößler W, Hiepe F. Autoantikörper bei systemischen Autoimmunerkrankungen. Ein diagnostischer Leitfaden. Dustri Verlag, 2006. (161)
AnhängeDownload.png Ringversuchszertifikat September 2018.pdf
Download.png Ringversuchszertifikat September 2019.pdf