Antioxidantienstatus (kleines Profil)

IGeL-Profil 76, Antioxidative Kapazität

Kategorie IGeL-Profil
Stand08.04.2009
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
Material1 ml Serum (tiefgefroren)0,5 ml EDTA-Plasma (tiefgefroren)
Enthaltene Parameter
Serum: ACU, ACL
EDTA-Plasma: Lipidperoxide (PerOx-Test)
Zusatzinformation
Hintergrund
Der menschliche Organismus muss sich vor oxidativen Einflüssen, z. B. durch freie Sauerstoffradikale, schützen. Ungeschützt den oxidativen Sub­stanzen ausgesetzt, käme es rasch zum Zelltod.
Es gibt verschiedene Krankheiten und Zustände, bei denen ein erhöhter oxidativer Stress besteht, das heißt, unter denen der Organismus eine erhöhte Antioxidative Kapazität benötigt. Unter folgenden Bedingungen ist ein er­höhter oxidativer Stress vorhanden:
Diabetes mellitus, Rauchen, Tumorleiden, Dialyse-Patienten, chronische Entzündungen
Es ist möglich, anhand der zwei Untersuchungen Lipidperoxide und anti­oxidative Gesamtkapazität im Blut den Antioxidantienstatus des Körpers abzuschätzen.
 
Profilbestandteile
Lipidperoxide (PerOx-Test)
Antioxidative Gesamtkapazität
   ACU
   ACL
LaboReportDownload.png LR037_Oxidativer Stress durch freie Radikale (Teil 2).pdf