Check-up bei beruflich bedingtem Stress (kleines Profil)

IGeL-Profil 59, Manager-Check-up

Kategorie IGeL-Profil
Stand07.04.2009
Abrechenbarkeit EBM
ErbringerEigenleistung
Material4 ml Serum (tiefgefroren)2 ml Serum (nüchtern, lichtgeschützt, nicht einfrieren) 1 ml EDTA-Vollblut5 ml Urin1 ml EDTA-Plasma, rascheTrennung vom Blutkuchen ( innerhalb 30 min)
Enthaltene Parameter
Serum (tiefgefroren): ACU, ACL
Serum (nicht tiefgefroren): Vitamin B12, Folsäure, Zink, Selen, Lipidstatus, Lipoprotein (a), CRP (hochsensitiv)  
EDTA-Vollblut: Blutbild
Urin: Albumin
EDTA-Plasma: Homocystein  
Zusatzinformation
Hintergrund
Als Überlastung empfundener beruflicher Stress kann auf Dauer schäd­liche Auswirkungen auf den Organismus haben. Betroffen sein können: das Hormonsystem, das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem. Die Folge ist häufig eine Abwehrschwäche, eine Schilddrüsenüberfunktion, erhöhter Blutdruck oder ein erhöhtes Cholesterin. Auch das Absinken des prognostisch günstigen HDL-Cholesterins ist als Risikofaktor für die Arterioskleroseentstehung einzustufen. Ge­rade Personen, die vermehrt negativem Stress (Dysstress) ausgesetzt sind sollten außerdem auf eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen achten.
    
Profilbestandteile
Antioxidative Kapazität
   ACU
   ACL
Lipidstatus
Lipoprotein(a)
Zink
Selen
Homocystein
Vitamin B12
Folsäure (Folat)
Blutbild, groß
Albumin im Urin
CRP (hochsensitiv)